Kniestuhl-Empfehlungen

Die Vorteile von Kniestühlen

Rückenschmerzen – Der Kniestuhl reduziert Schmerzen im unteren Rückenbereich, indem er das Körpergewicht gleichmäßiger verteilt.

Verbessern Sie Ihre Haltung – Selbst ergonomische Bürostühle machen es schwierig und mühsam, eine neutrale und gesunde Wirbelsäulenposition zu erhalten.

Entwicklung der Kernmuskulatur – Traditionelle Stühle unterstützen Ihren Rücken so gut, wie gar nicht, sodass Ihre Kernmuskulatur nicht wirklich viel Arbeit leistet. Dies ist eine der Hauptursachen für eine schlechte Haltung. Das Fehlen der Rückenlehne auf einem Kniestuhl zwingt Ihre Kernmuskulatur zur Arbeit und hält sie den ganzen Tag über in Bewegung. Nach konsequenter Anwendung werden Sie eine deutliche Verbesserung Ihrer Kernkraft und einen verbesserten Muskeltonus feststellen.

Komfort – Eines der größten Missverständnisse, die Leute über Kniestühle haben, ist, dass sie Unbehagen in den Knien verursachen könnten. Trotz des Namens verteilen Kniestühle das Gewicht tatsächlich zwischen Wirbelsäule, Oberschenkeln und Schienbein.

Erhöhte Konzentration – Eine schlechte Haltung führt schließlich zu Müdigkeit, Unbehagen und Produktivitätsverlust. Durch die Ausrichtung der Wirbelsäule werden Komfort und Konzentration erheblich gesteigert.

Wichtig: Es handelt sich nicht um ärztliche Empfehlungen! Sie sollten auf jeden Fall bei dauerhaften Schmerzen einen Arzt aufsuchen!

Schnelle Übersicht über die empfohlenen Kniestühle

Cinius orthopädischer Kniestuhl

Hier gehts zum Bericht!

Varier Variable balans Kniestuhl

Hier gehts zum Bericht!

Merkmale von Kniestühlen

Materialien

Die Materialien, aus denen der Kniestuhl hergestellt wird, können den Unterschied zwischen einem hochwertigen, langlebigen Modell und einem Flop ausmachen.

Gestell:
Das Gestell eines Kniestuhls besteht in der Regel aus Holz oder Metall. Metallrahmen können beschichtet sein, um Rost zu verhindern. Während beide Gestellarten in der Haltbarkeit ähnlich sind, wirken Holzkniestühle attraktiver, als die Metallvarianten.

Der Bezug:
Die Sitzflächen und Kniestützen sind normalerweise mit Leder, Kunstleder oder strapazierfähigem Stoff bezogen.

Leder ist zwar langlebig und sieht schick aus, ist aber nicht besonders atmungsaktiv. Es kann sich unangenehm anfühlen, mit nackten Beinen auf Leder zu sitzen, und es ist recht teuer. Kunstleder ist eine billigere Alternative, die auch für Menschen geeignet ist, die aus ethischen oder religiösen Gründen die Verwendung tierischer Produkte vermeiden möchten.

Schwere Stoffe wie gewebtes Nylon sind eine beliebte Wahl. Es ist erschwinglich, komfortabel und in verschiedenen Farben erhältlich.

Polsterung:
Die Sitz- und Kniestützen auf einem Kniestuhl sollten für Ihren Komfort gepolstert sein. Das Polstermaterial ist normalerweise normaler Schaumstoff oder Memory-Schaumstoff. Stühle mit Memory-Foam-Polsterung sind tendenziell teurer, aber in der Regel viel bequemer. Manche Menschen empfinden es jedoch als zu heiß, wenn sie auf Memory Foam sitzen, weil es nicht sehr atmungsaktiv ist. Die Dicke der Polsterung trägt auch dazu bei, wie komfortabel ein Kniestuhl ist.

Verstellbarkeit

Kniestühle werden üblicherweise als Schreibtischstühle verwendet, daher ist es wichtig, dass sie in hohem Maße verstellbar sind, damit Sie sich in die richtige Position bringen und bequem und sicher an Ihrem Schreibtisch arbeiten können.

Mit den besten Kniestühlen können Sie die Sitzhöhe, die Sitzneigung und die Knieschoner einstellen, da all dies wichtig ist, um in der richtigen Haltung auf Ihrem Stuhl und auf der richtigen Höhe für Ihren Schreibtisch zu sitzen.

Schauen Sie sich nicht nur an, welche Teile jedes Kniestuhls verstellbar sind, sondern auch, wie Sie sie einstellen.Einige Stühle lassen sich mit einem Hebel leicht einstellen, während andere ein Werkzeug zum Einstellen benötigen, was unbequem sein kann.